Lösungen

Intelligenz zählt. Mit ZENNER

LoRaWAN ist die Abkürzung für Long Range Wide Area Network und bezeichnet ein innovatives Netzwerkprotokoll für die kabellose Datenübertragung. In Niedrigenergie-Funknetzen ermöglicht es den vernetzten Datenaustausch über Entfernungen von mehr als zehn Kilometern. Durch die hohe Reichweite, die optimale Gebäudedurchdringung und den geringen Energieverbrauch entwickelt sich LoRaWAN deshalb mehr und mehr zum idealen Standard für das Internet der Dinge.

Die vernetzte Fernauslesung tausender Zähler, Sensoren und anderer intelligenter Objekte macht eine Vielzahl von neuen IoT-Anwendungen möglich. So können die Daten einzelner Gebäude, Gemeinden oder ganzer Städte erfasst und genutzt werden. LoRaWAN lässt sich mit geringem Aufwand in bestehende Systeme integrieren und arbeitet nahtlos mit ihnen zusammen. Bisher manuell ausgelesene Daten werden mit LoRaWAN jederzeit schnell und sicher per Funk übertragen.

Für Stadtwerke, Wärme- und Wasserversorger sowie Messdienstleister ist LoRaWAN mit ZENNER die Schlüsseltechnologie zur Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie. Dank des offenen LoRaWAN-Standards können Unternehmen zudem ihre eigenen IoT-Netze aufbauen und lizenzkostenfrei nutzen. ZENNER ist aktives Mitglied der LoRa-Alliance. Als Non-Profit-Organisation verantwortet sie die Weiterentwicklung des LoRaWAN-Protokolls.

Besonders geeignet für:

  • Fernauslesung von Verbrauchsdaten aller Versorgungsarten
  • Integration und Überwachung von Sensoren aller Art in der Gebäudetechnik
  • permanentes Erfassen und Nutzen von Momentanwerten